Herzlich Willkommen

Heilpraxis für Osteopathie und Körperpsychotherapie
Antje Burmester

Gestalttherapie, NLP
Osteopathische Körper- und Körperpsychotherapie
Einzelarbeiten, Gruppensitzungen, Vorträge, Seminare, Supervision, Fortbildung


Einleitung

Osteopathie ist ein medizinisches System, das sich zur Diagnose und Therapie der Hände bedient, manuelle Techniken einsetzt, darüber hinaus aber ein philosophisches Konzept besitzt, das das Individuum in seiner Ganzheit erfasst. Der Begriff „Osteopathie“ wurde von Dr. Still gewählt, weil „wir bei den Knochen anfangen“. Das griechische Wort Osteo bedeutet gleichzeitig Knochen, aber auch Ursache. Pathos bedeutet Leiden oder Leidenschaft. So bezeichnet der Begriff Osteopathie die Suche nach der Ursache des Leidens. So wie in jeder Wissenschaft wird auch die Osteopathie von einem Menschenbild getragen. Dieses läßt sich in vier Grundprinzipien zusammen fassen.

  1. Der Mensch / der Körper ist eine Einheit
  2. Jeder Mensch verfügt über Selbstheilungskräfte
  3. Struktur folgt Funktion und Funktion folgt Struktur
  4. Die Behandlung erfolgt nach den voran gegangen Prinzipien

Die Osteopathie behandelt nicht die Symptome, sondern forscht nach den Ursachen. In der osteopathischen Behandlung werden die Beziehungen zwischen den einzelnen Systemen im Körper harmonisiert und das verlorene Gleichgewicht wieder hergestellt. Die Osteopathie schaut sich Bewegungen im Körper und die unten beschriebenen Verbindung der einzelnen Bereiche miteinander an.

Die drei Bereiche der Osteopathie, parietale Osteopathie (Wirbelsäule und periphere Gelenke), viszerale Osteopathie und craniosakrale Osteopathie sind Teil eines Ganzen, die zusammen eine vollständige Therapie ergeben.